Denise Hellmann

Der Einfluss der Ernährung auf unseren Organismus fasizinierte mich schon während meiner Zeit als aktive Sportlerin. Auf die Faszination folgte die Ausbildung zur Diätassistentin in Hannover und das Studium der Diätetik in Neubrandenburg und die Begeisterung wuchs immer weiter. Im Rahmen der Ernährungstherapie in der Rehabilitation sind es vor allem die komplizierteren Nüsse, die ich gemeinsam im Therapiegespräch knacken mag. Kein Tag gleich dem anderen, neue Herausforderungen und gleichzeitg zu beobachten, welche Erfolge und neue Handlungskompetenzen unsere Rehabilitanden erleben, erfreut mich. 

Für die Zukunft wünsche ich mir mehr Sichtbarkeit unserer Leistung und Erfolge. Ein grundlegendes Verständnis einer gesunden Ernährung, vor allem aber die Handlungskompetenz zu stärken sind für mich wichtige Themen, die wir gemeinsam mit allen Akteuren auf Augenhöhen angehen dürfen. 

SPONSOREN des 64. VDD Bundeskongresses